Dr. Stenneken - Promotion

A B S C H N I T T E

Impressum

Datenschutzerklärung

Dr. Stenneken - Promotion

Thema: Die Frontzahntraumatisierungshäufigkeit der permanenten
Dentition in Abhängigkeit von der sagittalen Frontzahnstufe bei
Kindern und Jugendlichen.

Vereinfacht ausgedrückt: Es geht um die Untersuchung, ob Kinder und Jugendliche mit unterschiedlich stark vorstehenden oberen Frontzähnen häufiger von Unfällen mit Verletzung dieser Zähne betroffen sind, als Kinder mit normaler Verzahnung.

Dieser Zusammenhang konnte nachgewiesen und statistisch gesichert werden.

Es wurde aufgrund der statistischen Untersuchungen eine einfache Klassifikation (Einteilung) der Frontzahnstufe entwickelt, nach der eine Risikoeinschätzung für ein Frontzahnunfall vorgenom- men werden kann. Für diese Klassifikation werden 4 Unterscheidungen gemacht:

    1. negative Frontzahnstufe
       (die unteren Schneidezähne stehen vor den oberen):
       sehr geringes Risiko für einen Frontzahnunfall,

    2. normale Frontzahnstufe
       (die oberen Schneidezähne stehen max. 3,5 mm vor den unteren):
       geringes Risiko für einen Frontzahnunfall,

    3. moderat erhöhte Frontzahnstufe
       (die oberen Schneidezähne stehen 3,5 - 7 mm vor den unteren):
       mittleres Risiko für einen Frontzahnunfall,

    4. exzessiv erhöhte Frontzahnstufe
       (die oberen Schneidezähne stehen über 7 mm vor den unteren):
       hohes Risiko für einen Frontzahnunfall.

 

Nebenergebnisse:

Sportarten mit direktem Körperkontakt, aber auch Mannschaftssportarten stellen ein hohes Risiko für die Verletzung der Frontzäne dar. Diese Sportarten sollten nur mit einem speziell angepassten Sportmundschutz betrieben werden.

Verletzungen der Frontzähne bei Verkehrsunfällen traten ausschließlich bei Nichtbenutzung des Sicherheitsgurtes auf. Der Gurt sollte allerdings nicht nur wegen der Zähne bei jeder Fahrt angelegt werden!

[Praxis] [Promotion]

Wenn Sie Fragen oder Anmerkungen zu diesen Seiten haben, wenden Sie sich bitte an unseren  Webmaster.
© Copyright 2000-2017  Dr. med. dent. Ludger Stenneken - ZahnarztBocholt.  Alle Rechte vorbehalten.